Gepostet: 25.12.2020

Claus Friede*Contemporary Arts (CFCA)

Syrien – Fragmente einer Reise, Fragmente einer Zeit
Eröffnung der Sonderausstellung
(gekürzte Version, 3:44 Min.)
Archäologisches Museum Frankfurt

Die Fotografin Yvonne von Schweinitz reiste 1953 und 1960 nach Syrien in die heute zerstörten Städte Damaskus, Homs, Hama und Aleppo, mit Abstechern in die Wüstenoase Palmyra und ins Alawitengebirge. Ihr Weg führte sie weiter bis zur Kreuzritterburg „Krak des Chevaliers“ und an die nördliche Grenze zur Türkei, zum Simeonskloster, Qal’at Sim‘an.
Mit der Ausstellung, die von Prof. Claus Friede und Mathias von Marcard zusammengestellt wurde, möchte das Museum ein Land in den Fokus stellen, dessen bedeutende Kultur und viele Jahrtausende währende Geschichte den meisten von uns wenig bekannt ist.

Die Ausstellung ist ein Projekt von Claus Friede*Contemporary Arts und Marcard Pro Arte & V V GmbH, Hamburg. Mit Unterstützung der Fondation Erica Sauter, Genève.

https://www.youtube.com/watch?v=3M0SlNU4QuQ&feature=share&fbclid=IwAR28hnN0xuEqPTVkdD8Ug5-DSuzV-DvJVuGgG6FuxqIN8yiKX47kvLo2UZY
Angebot anfordern
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.